as I scan this wasted land

bestimmt super für den Lebenslauf

Die Stimme des Volkes: Ifirnia Rabengefieder

… Eh kloa, doss des Magiagsindl imma se erst daheaschleicht, wanns z’spät is!

Oiso, hob i eich des scho dazöht, wie’s donn weidagangn is, wia ma übam Poss wor‘n? Auf da ondan Seitn samma obe und hams a in a poar Tog gschofft, dass ma aus de Berg obekumma, ohne dess si ana von de Wappla dasteßn hot. A echt’s Firunwunda! I hob ma e voi de Soagn gmocht, wann i jog’n gangen bin, doss irgendwas Bledes ostön, oba se woarn nuar mit se söbst b’schäftigt gnua. Städta, i sog’s da…

Wia i vun da Jogd z’ruckkumm, foit ma a Loga in da Näh auf. Wia ma donn hin san, kemma Orks sehn. Da Grof und eana Gnod’n und dea Magia san ja oiwei so vö g’scheit und donn benehmen si wia de Trotteln. Vazöhn tuans a Menge Bledsinn, des is sogoa de Orks aufgfoin, und zum Schluss hätt i nimma denkt, doss ma da ungschorn ausskumman. Phex sei Donk, woa da Obamochatschek von de Orks a totala Wappla und hot uns des ois glaubt. Und wer ned hert am Obahabschi wird ghaut, so afoch is des bei de Orks.

A poa Tog drauf, wia i Woch hoit, merk i a Feia und Roach in da Näh. Wia i mia des oschau, siach i anige Leit mit Ristung und Woffn, de wos an Haufn ogrissene Menscha bewochn. De Hungaleida san mit Kett’n an de Fiaß gefesselt und schaun echt elendig aus. Geht mi jo eigentli nix o, wos ondare Leit im Orklond treib’n, wann i ned an von de akonnt hätt. Da Stu, da windige Spiela! Hom’s den ned ois Foischspiela gjogt? San leicht Gfongene oda sowas.

Wia des meine Leit dzöht, gibt’s a Riesentrara, wear liaba nochm Weg frogn, de Leit befrein oda glei an groß’n Bogen um se moch’n wü, wos i fias Ollagscheideste ghoit’n hätt‘. Eana Gnod‘n woa a gonz meina Onsicht, oisa woa’s a gscheit. Oba ned imma siegt de Vanunft. Oiso samma dene am nächst’n Tog zerst aufn Nerv gang’n mit Frogn, und donn hot da Grof gmant, des san Sklovnhändla und mia soin hoid wos tuan dagegn. So samma donn dene hintaherg’hetzt wia de Schweißhund da Wüdsau, bis ma’s am Obegnd wieda eighoit hom.

Ob donn ging’s los mit de Katastroph’n. I sog’s, geh nia ins Orklond, da liagt a Fluach drauf! De gscheiten Magia kennan an Hauf’n gfährliche Sochn, nuar gscheit damit umgegangan kennans ned. Schiasst der Knüch an Boi aus Feia, so groß wia des hia in da Stuabn, doss des Zöd zwoa glei in Flomm’n aufgeht, de Gfongenen oba a. Olle Magia san G’frasta, sag i ja oiwei. Wos bedeitet dena denn scho des Leb’n von afoche Leit wia uns? Goa nix! Heast, Wirt, bring ma a Schnapsal, bevua i mi aufreg!

Wos gschiecht oiso weida. Mia renna hin. Ana von de Woch’n zielt mit da Oarmbrust auf mi, oba mitm Bogn hob i eam schnölla dawischt. A Zweita hot’s mit da Ongst z’tuan kriagt, wos i vasteh, und rennt davo. Zwoa schiaß i eam no noch, oba da ane Pfeu bringt eam ned um und ea rennt davo. Soi a hoid. Mia woin ja schließlich de G’fongenen rett’n, de wos am Vabrennan san und longsam breitet si des Feia a in da Stepp’n aus. Natürlich hotta darüba ned vurher nochdocht, da gscheite Herr Magia. Und stott doss a se wenigstens freindlich gibt, beleidigta a no de oamen Leit. De san olle G’frasta de Magia, olle miteinand!

Wenigstens a poa von de Leit hamma rett’n kennan, doss ned vabronnt oda schwea valetzt wordn san. Stu hot’s ned übalebt und so wia a nochher ausgschaut hot, woas bessa fia eam. Mit dem bissl, wos von eana Woch’n, de Sklovnhändla übablieb’n is, homma’s donn zruckgschickt, nochdem ma’s vasuagt ham. Wos hätt ma a tuan soin mit an’m Hauf’n Valetzte, weida ins Orkland? Außadem warat i a ned bei uns blieb’n, wann i ana von denare gwesn warat.

Wia ma weida im Orkland san, ziag ma wieda amoi den Ärga on, wia a Scheißhauf’n de Fliag’n. Wia ma a Loga aufschlogn woin und i endlich a guats Platzal gfundn hätt, heama a Murdsgschrei. A jungs Madl wird von an Viech ogriff’n, wia ia nur aus an’m Märchen kenn oda von de G’schichtln von de Rositant aus Ysilia. De hot nämlich einiges g’sehn und dalebt, de Rositant. Und wann a Teil vom Körpa von an’m Viech, da ondare von an’m Mensch oda Ork is, donn is des wos beses Magisches, hott’s g’sagt. Und recht hot’s ghobt!

Oba losst’s mi eich dazöhn, wia ma des bese magische Orkviech übel mitgspüt hot. Zerst prescht’s auf uns zua, wia a wüda Stiar und rennt den Hjalmar nieda, den ned amoi da wüde Stiar zum Wonk’n brocht hat. Oida, oiso i glaub, i tram! Trotzdem hamma hoit tan, wos ma konnt’n, wos ned vü woar, wie da Hundling afoch ois wegsteckt hot, Zauba, Pfeu, Scherthieb’. Da woa nix zum moch’n. Amoi ned guad gnua aufpasst, hot a mi mit sein’m Schwert dawischt, des grauslich und wia aus Knoch’n woa. Sicha a verfluachte Woff’n! Tuat a wirkli weh, oba des musst wegsteck’n, sonst bist eh scho so guad wie tot. A bissl außahoib, schau i, doss i mi wieda dafong, leg den nächst’n Pfeu on und hob an Blattschuss, davo treimst sunst nuar. Genau des Horn hot da Pfeu dawischt und in groß’m Bog’n segelt’s davo. Brüll’n tuat des Viech wia narrisch und haut um si. Oba irgendwos is natürlich verhext an dem Viech, weu des Bluat ned normoi aussespritzt, sondan richtig in an’m Bog’n üba olle Köpf und Leit drüba, sodass mi drei Schritt entfernt dawischt. Des konn nur bese Magie sei, hätt die Rositant gsogt! Oba wos soi’s, weitaleb’n woima olle.

Wia’s davorenna wü, seh i a Chance. Bese Magie hin oda her. Des zweite Horn dawisch’n, bringt’s vielleicht wirklich um. Oba mit dem Bluat in de Aug’n geht’s treff’n hoid ned so leicht. Wia i no den Pfeu vasuch zum oleg’n, spiar i an schrecklich’n Schmerz, ois hätt ma ana glei zwei Prügel über’n Shädel g’haut. Da Pfeu fliegt, waß da Kuckuck wohin, des siech i goa nimma.

Ois i wieda aufwach, flößt ma dera Magia grod irgendwos ei. Is zwoa a G’frast, aba i glaub ned so a wirklich’s, dass a mi vagift’n tät. Noch’m zweit’n Trankl füh i mi donn wieda hoibwegs bessa. Des Viech hot mi verhext, da bin i sicha. Des siecht do a Blinda! Oba ned de g’scheitn Leit! I pock’s ja goar ned, dass de G’weihte ofangt zum sudarn, dass scho moi blind wurd’n is. I bin fost g’sturb’n, soi’s ma goa ned so bled kumman! Söt’n, dass i den Magia vasteh, oba jetz is soweit. Des glaub i ned, doss de ka Magie find’t an dem Hearndl. Des konn nua a Fluach oda wos no Schlimmares von de Orkgötta sei!

Des Dirndl is imma no in Tränan aufg’löst, ois ma donn de Leich’n begrob’n, des Hearndl untasuacht und zu eana Loga kumman san. Mit an’m Zwerg is untawegs, dea ned annähernd so ausschaut, ois ob a wos dajogn oda Orks daschlog’n kennt. De soin mit de G’fongenen, de ma befreit ham, schaun, doss außekumman ausm Orklond.

A Tog zum Ausruh’n und Vorrät’ Sammeln is g’scheit, sunst gemma boid wirkli am Zohnfleisch. Üba a Nochtwoch’n konn i zwoa no ned wirkli nochdenken, oba wenigstens a poa Stund woch bleib’n werdns do dapock’n soit ma glaub‘n. Oba na, am nächsten Tog woch ma auf mit an’m Hauf’n Orks im Loga, weu de noblichen Leit se afoch ned zamreißn kennan. Sowas soit goa ned außegloss’n weardn aus da Stodt!

Zum Glück is des da Orkheiptling, den ma scho kennan und meg’n, weu ea de Chefität von da Hoin da Mocht genauso hosst wia mia. Ea is ned nua a Heiptling, sondan a Schamane. Kennt si echt aus mit Magie. Ois ma mit eam red’n, fongt nämlich grod mei Schuita on zum bluat’n, obwoi i nix gmocht hob. Sicha da Fluch. Und da Ork is hoid a gscheida Buarsch, des wos si auskennt mit Orkmagie, und find’t a, dass des a Fluach is, nachdem a an Hauf’n Orkrituale um mi gmocht hot. Ma braucht hoit an Orkschamanen, um Orkfliache zu find’n. Da höf’n unsare Götta nix mehr.

Ea woa imma scho a netta, vanünftiga Kerl und wü uns a weidahöf’n, wamma dafia wieda moi de Chefität von da Magiaakademie in de Pfann hau’n. Nichts liaba ois des! So brech ma oiso auf zum Orkdorf. Mit an’m gonz’n Orkstamm ois Begleitung soit uns nix mehr passier’n. Oba des Glück is ned imma mit de Tüchtig’n!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s