as I scan this wasted land

Beiträge mit Schlagwort “Entführung

politischer Alltag in Chorhop

Ein Bericht unseres Mannes vor Ort: Sato Leonar Isidorn Cyberian von Greifsmantel

all hail the new Schutzprätor

Advertisements

Achtung, Werwölfe! Wie man einen wackeren Nostrianer in Bedrängnis bringt.

Andaryn und Delilah wollten Wache halten, um den „Geist“ im Drachentöter zu stellen und den Ursprung der komischen Geräusche aus dem Keller zu finden. Mein Herr wollte die hübsche Dythlind über irgendetwas ausfragen (hauptsächlich wohl über ihre Schlafgewohnheiten), und ich wollte schlafen, bis ich an der Reihe war, Wache zu halten. Plötzlich weckte mich Gepolter und während einige Leute aus ihren Zimmern stürzten um zu sehen was los war, ging ich hinunter in den Schankraum. Während der Wache haben Andaryn und Delilah wohl die Geräusche gehört, und dann noch, wie sich jemand herumschlich. Andaryn warf sich auf denjenigen und machte einen nicht allzu aufregenden Fang – den Herrn Trappenfeld, seines Zeichens aufstrebender Schriftsteller mit Schweinsnäschen. Dieser war – nicht überraschend – erbost über Andaryns Aktion, jedoch war seine Argumentation nicht so makellos wie die meines Herren, also ging er lieber schlafen, als weiter sinnlos gegen so viel yaquirischen Esprit aufzubegehren.

hütet euch vor Yaquiriern, wenn ihnen fad ist


nicht weinen, Hübscher

Unser Zauberer wacht tränenüberströmt auf. Eine Vorahnung, die ihm den Tag vergällen sollte – und diesmal war es nicht die Ankunft meiner gepflegten Person, sondern das Klopfen an der Tür des Gasthauses der Wächter, das diesen verfluchten Tag einläutete.

super-geheim!