as I scan this wasted land

Beiträge mit Schlagwort “Westen

Sterne über der Wüste

Einem Gerücht folgend, landen wir auf dem Montgomery Trail von Santa Fe nach Fort Dexter. Unter den Reisenden soll auch die Spionin CC sein. Da sie sich auch auf der Stern des Südens befunden haben soll, suchen wir selbstverständlich nach den Frauen, die uns vom Schiff bekannt vorkommen. Und da ist auch eine – die Sängerin vom Dampfschiff. Niemand weiß, wie sie die Explosion überlebt hat. Wir beobachten sie misstrauisch.

mehr über extravagante Hüte


Wenn ich sage: lauf‘ weg!, dann laufe weg.

Auf meinem neuen Klepper reitend, finde ich mich mit dem Rest meiner Leute in Utah wieder. Eine Vision führte uns hierher – einer, den wir suchen, soll sich hier in der Nähe aufhalten. Aber zuerst müssen wir uns mit einem gefährlichen Mojave-Rassler beschäftigen, der uns angreift. Zum Glück können wir ihn mit einigen Kugeln vertreiben und unseren Weg fortsetzen, ohne dass jemand ernsthaft verletzt wird.

aber gleich zu mehr ernsthaften Verletzungen


knallt diesen Penner ab

Toulour haben wir natürlich nicht gefunden, aber es erreichen uns Gerüchte, dass Baron von Luckner sich in San Fernando, Colorado aufhalten könnte. Als ich mit dem Zug ankomme, lerne ich indirekt auch Herrn Wernher von Braun und seinen Bruder Friedrich kennen – die zwei lassen die Tür des Waggons direkt vor mir zufallen, statt sie aufzuhalten. Preußische Höflichkeit hat in Colorado Einzug gehalten…

gleich wird rumgeballert


might you direct us to the next costume rental, good sir?

Der frühe Morgen bringt uns nach San Rafael in South Dakota. Die Stadt ist winzig und wie ausgestorben – ein Saloon, ein Post Office, eine Kirche. Während Miss Harvey eine gekonnte Gesichtslandung im Pferdemist hinlegt, bekomme ich vom Sheriff Hilfe beim Aussteigen aus der Postkutsche. Langsam strömen auf ihren Pferden auch die anderen in den Ort – Señor Álvarez, Mr. Black, Señor de Los Santos, Pater Iradei und Fra’Salvatore, Miss Kanpee und Dr. Gorm.

kein Pferd, eine Postkutsche